Profil anzeigen

Was Mona Schrader und Tony Hohlfeld im TV preisgeben

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Neues aus der Gastro-Szene in HannoverNeues aus der Gastro-Szene in Hannover
Neues aus der Gastro-Szene in Hannover

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
waren Sie schon länger nicht im „Jante"? Dann könnten Sie sich in der ARD-Mediathek Appetit auf einen Besuch in unserem Zwei-Sterne-Restaurant machen. Dort ist jetzt die Serie „Am Pass - Geschichten aus der Spitzenküche" zu sehen.
Der Saarländische Rundfunk hat sechs Sterne-Köche in der ganzen Republik besucht, darunter Tony Hohlfeld, der mit Geschäfts- und Lebenspartnerin Mona Schrader seit sechs Jahren das Toprestaurant am Braunschweiger Platz führt.
Ein Blick hinter die Kulissen von Sterneküchen, das ist spannend. Im Zeitraffer zaubert das „Jante"-Team traumhafte Gerichte zusammen, genüsslich fährt die Kamera über die vollendeten Teller. In den Küchenszenen ist Hohlfeld wie im Tunnel, wirkt wie ein hoch fokussierter Arzt im OP. In den Interview-Szenen gibt er Einblicke in die Sterne-Gastronomie, die nun einmal anders funktioniert als in anderen Lokalen.
„Es gibt kein Links oder Rechts, es gibt nur Geradeaus", definiert Tony Hohlfeld seinen Anspruch. „Wir können keine Fehler machen, dafür zahlen die Leute zu viel Kohle. Und dafür ist es nicht nur ein Burger, den man schnell neu machen kann.“ Zuschauer lernen, wie lange ein Gericht von der Küche bis zum Mund unterwegs sein darf („Drei Minuten sind okay”) und dass Sterneköche vermeiden müssen, dass die Gäste Angst haben, am Tisch etwas falsch zu machen („Deswegen gibt es bei uns auch nicht 500 verschiedene Bestecke").
Was die Doku aber auch liefert, sind private Einblicke in das Leben im Hause Schrader/Hohlfeld. Eigentlich war nicht vorgesehen, dass Sohnemann Levi (4) durch eine Szene tobt. „Aber er war neugierig und wollte so gern ins Fernsehen", sagt der Vater, der „keine Homestory draus machen" wollte. Trotzdem sieht man ihn zu Hause die Spülmaschine einräumen oder Schrader, wie sie Levi zum Kindergarten bringt.
Zu sehen sind Szenen, in denen Hohlfeld mit seinem Personal Trainer, dem Eishockeyprofi Thomas Pape, arbeitet, außerdem ein Besuch beim Tätowierer, wo sich der Koch ein Zwiebelmotiv nachstechen lässt. Um die 20 Tattoos trägt er, allesamt zeigen Lebensmittel - vom Gemüse bis zum Krustentier.
Und wir lernen die Aufgabenteilung bei dem Gastro-Paar kennen. Hohlfeld = Küche, Schrader = Service und Wein: So einfach ist es nicht. Wird in der Küche ein neuer Snack komponiert, ist Mona Schrader die „Absegnerin". „Dann sagen sie immer: Was meckert die denn jetzt schon wieder", erzählt sie in dem Film. Und sagt in einer Küchenszene: „Wenn ihr ehrlich seid, habe ich recht" - mit einem kecken Grinsen im Gesicht.
Derzeit ist Urlaubszeit im „Jante", am 7. Januar will das Team neu loslegen. Es ist der Tag, an dem die nächste Bundes-Länder-Konferenz stattfindet. Wenn die einen neuen Lockdown für die Gastronomie beschließen sollte, ließe das für Hohlfeld und Schrader keinen Spielraum. Denn für ein To-go-Geschäft ist die Spitzenküche nun einmal nicht geeignet.
Wenn aber bei der „Nacht der Gastronomie" am 7. März das beste Restaurant und die beste Bar gekürt werden, bekommt das Außer-Haus-Geschäft seinen großen Auftritt. Die Neue Presse und „Hannover geht aus!“, das Gastro-Magazin Hannovers, suchen den kreativsten, köstlichsten, klimafreundlichsten Bring- oder Abholdienst - und den wählen Sie, liebe Leserinnen und Leser. Schreiben Sie uns gerne Ihre Vorschläge mit kurzer Begründung an ausserhaus @stroetmann-verlag.de
Vielleicht inspiriert Sie ja auch diese Geschichte: Die fünf Testerinnen und Tester der Neuen Presse haben aufgeschrieben, in welchen drei Lokalen es ihnen im Jahr 2021 am besten geschmeckt hat - schauen Sie mal rein.
2021, das Jahr ist fast geschafft. Wir wünschen Ihnen, dass Sie es feierlich beenden und 2022 hoffnungsvoll begrüßen können. Wir alle haben uns ein frohes neues Jahr verdient.
Bis nächsten Donnerstag!
Julia Braun
Eastcoffee: Ronny Jocius-Schneider verkauft auch lokale Lables
Hannover: Im Me-and-all-Hotel am Aegi kocht jetzt "Il Padrino"
Markthalle darf an Silvester öffnen – obwohl Region Hannover keine Party erlaubt
Nacht der Gastronomie: NP sucht Hannovers bestes "Außer-Haus-Konzept"
Stadt Hannover beschert Gastronomen – und verzichtet auf Gebühren
Silvester 2021: Wie in Deutschland gefeiert werden darf – und wie es andere Länder handhaben
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.